AKTUELLES

Frühjahrsakademie der VDÄPC in Berlin – so schön kann Normalität sein!

Fadenlifting

Kurzinfo

Ziel: Entfernung der Falten und Gewebestraffung, Gesichtsstraffung, Augenbrauenanhebung – Cat Eyes / Fox Eyes

Behandlungsart: minimal-invasiv

OP-Dauer: 20-40 Minuten (abhängig von Behandlungsart)

Klinikaufenthalt: kein Aufenthalt nötig

Anästhesie: örtliche Betäubung

Ausfallzeit: keine bis 3 Tage (abhängig von Behandlungsart)

Wirkdauer: bis zu 2 Jahre

Ein Fadenlifting zur Faltenbehandlung und Gewebestraffung wird im Normalfall erst ab dem 30. Lebensjahr relevant, sobald der natürliche Alterungsprozess immer weiter fortschreitet. Die Fasern der Haut verlieren vermehrt ihre Spannkraft – das Ergebnis ist eine erschlaffende Haut im Gesicht und am Hals oder Dekolleté. Das Fadenlifting ist eine besonders schonende Behandlungsmöglichkeit, um der Faltenentwicklung effektiv zu begegnen. Ein weiteres Anwendungsgebiet für das Fadenlift sind die Augenbrauen. Vor allem Frauen möchten einen wachen, frischen Gesichtsausdruck mit großen Augen und leicht angehobenen Augenbrauen haben. Hierfür eignet sich das Fadenlift ganz besonders. Den Effekt des Brauenlifts nennt man auch „Cat Eyes“ oder „Fox Eyes“.

Was ist ein Fadenlifting?

Bei dem Fadenlifting handelt es sich um eine minimal-invasive Methode zur Faltenglättung im Gesicht, am Hals oder am Dekolleté. Das Ziel des Eingriffs ist neben dem Anheben der erschlafften Haut auch das Anregen der Kollagenproduktion. Dadurch werden ein insgesamt glatteres Hautbild sowie ein jüngeres Erscheinungsbild geschaffen. Auch andere Strukturen können mit dem Fadenlift angehoben werden, z.B. Augenbrauen, Gesäßfalten, leicht hängende Oberarme.

Wie funktioniert das Fadenlifting?

Bei der Methode des Fadenliftings werden resorbierbare, also selbstauflösende Fäden mit einer sehr feinen Nadel unter dem lokal betäubten Unterhaut-Fettgewebe platziert. Die verwendeten resorbierbaren Fäden sind entweder glatt, um das Hautvolumen aufzufüllen oder mit kleinen Widerhaken versehen, um die Haut zu straffen.

Abhängig vom behandelten Areal dauert die Behandlung zwischen 20 und 40 Minuten und zählt aufgrund der sanften Natur zu einer sehr risikoarmen Methode der Hautstraffung in der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie. Ein Lifting-Effekt lässt sich sofort nach der Behandlung erkennen. Das Ergebnis wird in den kommenden Wochen sogar noch verstärkt, da das vermehrt produzierte Kollagen wie ein natürliches Stützgerüst des Gewebes wirkt und dauerhaft für eine straffe Haut sorgt.

Wie entstehen Cat Eyes oder Fox Eyes durch Fadenlifting?

Um einen schönen Augenaufschlag durch sogenannte Cat Eyes oder Fox Eyes hervorzurufen, ist das Fadenlifting eine länger anhaltende und schonende Methode. Dieser Trend wird inspiriert von den Augen eines Fuchses bzw. einer Katze, die offen und spitz zulaufend wirken.

Durch ein Fadenlifting wirkt der äußere Augenwinkel (Transversalwinkel) nach oben geneigt und damit der Augenaufschlag markanter und jugendlicher.

Sie entscheiden mit, wie Ihr Endergebnis aussehen soll. Dabei bringt Frau Prof. Dr. Dr. Mirastschijski die Fäden so ein, dass die Augenbraue und die Haut seitlich des Auges in die gewünschte Cat Eye bzw. Fox Eye Form gezogen werden. Ein Faden zieht die Augenbraue in die Höhe und ein zweiter Faden das Auge nach außen. Dadurch entstehen die Katzenaugen.

Wie lange hält das Fadenlifting?

Da nicht nur die in der Behandlung verwendeten Fäden für einen sofortigen Lifting-Effekt sorgen, sondern das anschließend produzierte Kollagen diesen zusätzlich unterstützt, kann mit einer sichtbaren Wirkungsdauer von 1 bis 2 Jahren gerechnet werden. Dies kann sich individuell unterscheiden, lässt sich in jedem Fall aber später auch ohne OP auffrischen.

Eine Hautstraffung mit Fadenlifting lässt sich übrigens prima mit Fillern oder Botulinumtoxin bei einer Faltenunterspritzung kombinieren.

Was sind die Vorteile eines Fadenliftings?

Der größte Vorteil beim Fadenlifting ist sicherlich der Erhalt des natürlichen Ausdrucks im Gesicht, unter anderem auch derjenige, dass eine Bildung sichtbarer Narben im Gewebe ausbleibt. Dies liegt vor allem daran, dass keine Operation mit Schnitt nötig ist und auch an dem geringen Entzündungsrisiko und der kurzen Heilungsphase. Auch die Behandlungszeit ist sehr kurz und schon direkt nach dem Eingriff lässt sich ein Lifting-Effekt erkennen – das Erscheinungsbild wirkt gestrafft und frisch. Deshalb lässt sich diese Behandlung auch problemlos während der Sprechstunde, sozusagen „to go“ durchführen.

Wie schmerzhaft ist ein Fadenlifting? 

Da bei einem Fadenlifting mikrofeine Fäden unter lokaler Betäubung verwendet werden, fällt die Behandlung relativ schmerzfrei aus. Durch eine Kühlung der behandelten Stellen wird zudem der Bildung von leichten Schwellungen oder blauen Flecken entgegengewirkt.

Was ist bei der Nachbehandlung eines Fadenliftings zu beachten?

Nach der Gesichtsstraffung zur Faltenbehandlung werden die entsprechenden Stellen mit einem speziellen, Form-gebenden Pflaster versorgt, welches besonders gut zur Fixierung der Fäden auf der Haut geeignet ist. Nach ca. 5 Tagen kann das Pflaster dann entfernt werden. Da sich die Fäden selbst auflösen, ist ein zusätzlicher Termin zum Fädenziehen nicht nötig.

Unmittelbar nach der Straffung sollten Sie Ihren Körper vorerst etwas schonen, um ein ideales Ergebnis der Behandlung zu erhalten. Verzichten Sie für etwa 2 Wochen auf Sport, da dies zu einem Verrutschen der Fäden führen kann. Bei der Wangenstraffung sollte das Schlafen auf beiden Gesichtshälften für ca. 10 Tage vermieden werden. Hierzu können Sie ein U-Kissen, das man auch bei Flugreisen verwendet, benutzen. Meiden Sie für 2-3 Wochen zudem Besuche in der Sauna oder im Solarium und vermeiden Sie generell direkte Sonneneinstrahlung. Auch auf das Auftragen von Make-up sollte für mindestens 24 Stunden verzichtet werden, um das Risiko einer Entzündung und möglichen Nebenwirkungen zu mindern.

Direkt nach dem Lifting sollten Sie zusätzlich selbstständig die behandelten Stellen des Körpers kühlen, damit auf dem gestrafften Gewebe keine weiteren Schwellungen oder Blutergüsse entstehen. Außerdem wird direkt nach der Behandlung eine leicht erhöhte Schlafposition des Kopfes oder gegebenenfalls des Oberkörpers empfohlen.

Wie teuer ist ein Fadenlifting?

Bei einem Fadenlifting können die Preise unterschiedlich ausfallen. Dies hängt vor allem von der behandelten Körperstelle, dem Hautzustand, den verwendeten Fäden und dem Gesamtaufwand samt Vor- und Nachbehandlung ab. Ein Fadenlifting kann bereits für 300 € durchgeführt werden und bis zu 1.600 € kosten.

Faltenbehandlung in Berlin & Bremen

Bevor Sie sich einer professionellen Faltenbehandlung unterziehen, werden wir einen gemeinsamen Termin zur Beratung in einer unserer Kliniken in Berlin oder Bremen vereinbaren. Dort werden Sie genauer zu den möglichen Methoden eines Liftings im Gesicht, an den Augenbrauen, am Hals oder dem Dekolleté beraten. Außerdem erkläre ich Ihnen die Funktionsweise der verschiedenen Fäden sowie mögliche Nebenwirkungen für den Körper.

So sorgen wir dafür, dass am Ende die am besten für Sie geeignete Methode zur Straffung der Falten gefunden wird und Sie ein zufriedenstellendes und langanhaltendes Ergebnis für Ihre Haut erhalten.

Bei Interesse melden Sie sich über das Kontaktformular gern bei uns.

Folgende Behandlungsangebote für das Gesicht bieten wir an: