weibliche Intimchirurgie | MIRA-BEAU

AKTUELLES

Übermäßiges Schwitzen – Hyperhidrosis

Vaginalstraffung

Kurzinfo

Ziel: Straffung des Gewebes rund um die Vagina

Behandlungsart: ambulante Operation

Behandlungsdauer: ca. 30 bis 60 min

Klinikaufenthalt: ambulant

Anästhesie: Dämmerschlafnarkose

Ausfallzeit: keine

Wirkdauer: zum Teil langanhaltende Linderung

 

Fadenlift Scheidenwand Vaginalstraffung Mira-Beau

 

Zu wenig Bewegung, eine Schwangerschaft oder die Wechseljahre: Eine Erschlaffung des Gewebes rund um die Vagina ist nicht selten, und kann jedoch sehr unangenehm sein. Als Folge können Inkontinenz, Scheidentrockenheit oder das Lost-Penis-Syndrom auftreten und somit das sexuelle Empfinden beim Geschlechtsverkehr erschweren. Auch wenn kaum jemand darüber spricht, sind diese Beschwerden nicht selten. So leiden beispielsweise 30 Prozent der Frauen im mittleren Alter an einer Belastungsinkontinenz und können beim Lachen, Niesen oder Husten unter Harnverlust leiden. Doch eine Vaginalstraffung mit einer Behandlung durch Fadenlift, Eigenfett oder PRP kann helfen, sich als Frau wieder sicherer zu fühlen.

Welche medizinischen Indikationen gibt es für eine Vaginalstraffung?

Frauen haben ganz unterschiedliche Gründe, warum ihr Gewebe im Bereich der Joni, Vulva und Scheide nicht mehr das hält, was es verspricht. Medizinische Indikationen können sein: zu wenig Bewegung, Schwangerschaften oder die Wechseljahre.

Dehnung der Vagina durch Schwangerschaft und Geburt

Die häufigste Ursache ist die Belastung des körpereigenen Bindegewebes nach einer Geburt. Durch die extreme Beanspruchung und Dehnung des Gewebes während einer Schwangerschaft und Geburt kann der Beckenboden erschlaffen. Dies hat zwei Dinge zur Folge: zum einen eine Inkontinenz, zum anderen eine Aufweitung der Scheideneingangs.

Scheidentrockenheit durch die Wechseljahre 

Der sinkenden Östrogenspiegel in den Wechseljahren, ähnlich wie bei stillenden Müttern, kann eine Scheidentrockenheit verursachen, die wiederum zu vaginalen Schmerzen beim Sex und Entzündungen führen kann. Insbesondere für Patientinnen, die aufgrund von Vorerkrankungen oder aus anderen Gründen keine Hormone zu sich nehmen dürfen oder wollen, ist die Vaginalverjüngung die einzige Option, dieses Problem zu beheben und wieder in ein erfülltes Sexleben zu starten.

Sexuelle Stimulation Fehlanzeige beim Lost-Penis Syndrom?

Durch die Weitung der Vagina kann es außerdem auch zu Problemen beim Geschlechtsverkehr kommen. Das Lost-Penis Syndrom beschreibt die verminderte Reibung und Druck beim Geschlechtsverkehr, die ein erfülltes Sexleben erheblich stören können. Der Penis ist durch die Raumerweiterung der Vagina beim Geschlechtsverkehr für die Frau nicht mehr gut zu spüren. Gerade das kann kurz nach der Geburt oder durch eine Verschlechterung des Gewebes im höheren Alter auftreten.

Thema Vaginalstraffung: Welche Eingriffe existieren in der ästhetischen Chirurgie?

Bei der Vaginalstraffung gibt es verschiedene nicht-chirurgische und chirurgische Eingriffe, die durchgeführt werden, um eine Vaginalverengung zu erzeugen und somit eine Entlastung der Symptome zu erzielen. Diese Behandlungen sollten nur von spezialisierten Ärzten mit Expertise in der Intimchirurgie vorgenommen werden. Bei Mira-Beau ist Prof. Dr. Dr. med. Ursula Mirastschijski, als Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Expertin für Intimchirurgie, für Operationen und ästhetische Behandlungen verantwortlich und begleitet Sie auf dem Weg zu einer strafferen Scheide.

Straffung durch Eigenfett, PRP oder Hyaluronsäure 

Für den Aufbau des Gewebes können Patientinnen sich in meiner Praxis für die Vaginalstraffung mit Hyaluronsäure, Eigenfett oder PRP entscheiden. Diese Eingriffe bewirken einen Volumenaufbau der Vagina und führen somit zu einer Verengung der Scheide. Bei einem Eingriff mit Hyaluronsäure muss den Frauen bewusst sein, dass diese mit der Zeit vom Körper abgebaut wird. Eine Behandlung mit Eigenfett setzt voraus, dass vorher Fett von einer anderen Stelle des Körpers abgesaugt wurde, aufbereitet wird, um dann bei der Straffung injiziert werden zu können. Im allgemeinen wachsen rund 50 bis 80 Prozent der Fettzellen an und erzielen einen langfristigen Effekt.  Bei einer Vaginalstraffung mit PRP (Plättchenreiches Plasma) wird der Patientin Blut entnommen und aufbereitet, so dass das Plasma mit Blutplättchen angereichert wird, die wiederum Wachstumsfaktoren freisetzen.

Vaginalverjüngung durch Fadenlift im Intimbereich 

Eine weitere Methode, um den Intimbereich wieder in Form zu bringen, ist das Fadenlift. Dabei handelt es sich um einen kleinen operativen Eingriff, bei dem im hinteren Bereich der Vagina vier Fäden eingesetzt werden, um den Scheideneingang zu straffen. Das hat zum Ergebnis, dass der Dammmuskel gerafft wird, der nach einer Geburt einreißen kann und dann genäht werden muss. Das Ergebnis des Fadenlifts ist eine Verengung des Scheideneingangs mit gleichzeitiger Straffung und Volumisierung der großen Schamlippen. Nach der Vaginalstraffung mit Fadenlift in Dämmerschlafnarkose in meiner Praxis können sich die Patientinnen nicht nur über einen schönen ästhetischen Effekt der Straffung freuen, sondern auch über intensiveres Empfinden und ein erfüllteres Sexualleben.

Vaginalstraffung mit Mira-Bau in Berlin und Bremen! 

Ob aus ästhetischen oder medizinischen Gründen, durch eine Vaginalstraffung intensivieren Sie Ihr körperliches Empfinden. Eine kleine OP per Fadenlift oder auch die Behandlung durch weitere nicht-invasive Methoden können große Erfolge bei Frauen erzielen und sie von den alten Beschwerden befreien. Die Vorteile der Verengung der Vagina sind klar: Besseres sexuelles Erleben, Straffung des Beckenbodens und ein gutes Aussehen. Möchten Sie weitere Informationen zur Vaginalverengung, helfen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch in unseren Praxen in Bremen und Berlin weiter.

Lassen Sie sich auch gern zu weiteren Behandlungsangeboten beraten.

Folgende Behandlungsangebote der weiblichen Intimchirurgie bieten wir an:

Nicht operative Behandlungen: