11/2022

Kleiner Eingriff, große Wirkung: Oberlidstraffung und Unterlidstraffung

 

Was versteht man unter einer Augenlidstraffung?

Eine Augenlidstraffung, auch Blepharoplastik genannt, ist ein häufiger Eingriff in der plastischen Chirurgie. Mit dem Alter wird das Gewebe um die Augen schlaffer, es entstehen sogenannte Tränensäcke oder Schlupflider, die dem Gesicht ein müdes Erscheinungsbild geben. In einigen Fällen können stark ausgeprägte Schlupflider sogar zur Beeinträchtigung der Sicht der Patienten führen.

Eine Augenlidkorrektur kann dem entgegenwirken. Ein solch operativer Eingriff durch einen plastischen Chirurgen hilft nachhaltig und gibt dem Gesicht ein frisches und jüngeres Aussehen zurück. Der chirurgische Eingriff ist schnell und in der Regel unkompliziert und birgt kaum ein Risiko für Komplikationen. Es handelt sich um einen kosmetischen Eingriff, Krankenkassen zahlen die Operation nur bei einer medizinischen Indikation – etwa einer Sichtbehinderung.

Welche Arten der Lidstraffung gibt es?

Bei einer Augenlidstraffung werden zwei Arten des Eingriffs unterschieden: die Ober- und die Unterlidstraffung. Mit diesen beiden Eingriffen werden unterschiedliche Ziele verfolgt. Denn wie der Name schon sagt, soll entweder das Oberlid oder das Unterlid gestrafft werden. Natürlich kommt es auch vor, dass beide Lider gestrafft werden sollen.

Wie lange dauert der Eingriff?

Die Dauer des Eingriffs beträgt ca. ein bis zwei Stunden. Da es sich um eine ambulante Behandlung handelt, ist kein Klinikaufenthalt nötig. Die OP der Oberlider erfolgt in Lokalanästhesie, also örtlicher Betäubung. Sie können die Behandlung aber auch gerne in Vollnarkose durchführen lassen. Grundsätzlich stellen wir uns dabei auf die jeweiligen Patientenwünsche ein.

Ist mit Ausfallzeiten zu rechnen?

Nach einer Oberlid- oder Unterlidstraffung müssen die Patienten mit einer Ausfallzeit von ein bis zwei Wochen zu rechnen. Danach kann sich das Resultat aber sehen lassen: Eine professionelle ästhetische Oberlid- oder Unterlidstraffung wirkt so nachhaltig, dass das Ergebnis in der Regel zwischen 15 und 20 Jahre anhält.

Mira-Beau ist Ihre Praxis für plastische Chirurgie in Berlin. Neben Augenlidstraffungen bieten wir eine große Bandbreite von weiteren Eingriffen aus dem Bereich der ästhetischen Chirurgie an. Sind Sie an einem Gespräch mit uns interessiert? Dann vereinbaren Sie noch heute einen Termin bei Prof. Dr. med. Mirastschijski. Wir freuen uns auf Sie! 

Was geschieht bei einer Oberlidkorrektur?

Bei einer Oberlidkorrektur wird an den oberen Augenlidern überschüssige Haut und Fett entfernt. Auf diese Weise können Schlupflider bzw. Lidsenkung behandelt werden. Eine fachärztliche Analyse, wieviel Haut, Fett- und Bindegewebe um das Auge herum entfernt werden soll, wird vor der Operation durch den behandelnden Chirurgen durchgeführt. Der Eingriff führt zu einem harmonischen Aussehen und einem natürlichen Verjüngungseffekt.

Bei hängenden Oberlidern oder Schlupflidern kann die Straffung mit oder ohne Fettgewebsreduktion durchgeführt werden. Bei der oberen Augenlidstraffung mit Fettgewebsreduktion wird die dünne Membran, die Augapfel und Fettgewebe in der Augenhöhle trennt, vom Facharzt geöffnet. Überschüssiges, abgesacktes Fettgewebe wird anschließend entfernt. Bei einer Oberlidstraffung ohne Fettgewebsreduktion wird mit einem Schnitt entlang der Lidumschlagsfalte die überschüssige Haut entfernt. Anschließend wird das Oberlid gestrafft und wieder vernäht. Häufig wird zusätzlich ein Abschnitt des Muskel- und Bindegewebes entfernt, um ein längeres Andauern des Ergebnisses zu ermöglichen.

Viele Männer und Frauen lassen eine Oberlidstraffung durchführen, um dadurch die gesamte Augenpartie aufzuhellen und zu verjüngen. Die Straffung kann gegebenenfalls mit einem Augenbrauen-Lifting kombiniert werden. Das ist dann anzuraten, wenn Ihre Augenbrauen ebenfalls zu hängen begonnen haben und das Aussehen Ihrer Augenpartie beeinträchtigen. Die Kombination aus Augenbrauenlifting und Oberlidchirurgie führt sehr oft zu besonders effektiven und schönen Ergebnissen.

Was geschieht bei einer Unterlidkorrektur?

Eine Unterlidkorrektur bzw. -straffung konzentriert sich auf das untere Augenlid und eignet sich am besten zur Beseitigung von Tränensäcken und Fältchen in diesem Bereich. Bei einem plastisch-ästhetischen Eingriff am Unterlid wird abhängig vom Befund die Behandlung mit einem Lidrandschnitt oder von der Bindehaut ausgehend durchgeführt.

Der Arzt oder die Ärztin entfernt die Haut sowie überschüssiges Muskel- oder Bindegewebe am unteren Lidrand und strafft anschließend die Haut. Mit zunehmendem Alter entwickeln viele Menschen ausgeprägte Tränensäcke, und auch Falten unter den Augen können zu einem Umstand werden, der vom Individuum als Problem empfunden wird. Eine Unterlidplastik beseitigt Tränensäcke und verhilft der unteren Augenpartie zu einem glatten, jugendlicheren Aussehen.

Ist es möglich, die beiden Behandlungen zu kombinieren?

Ja, wenn Sie nicht nur einen Teil, sondern die gesamte Augenpartie behandeln lassen möchten, können eine Unterlid- und Oberlidstraffung auch kombiniert werden. Meist entscheiden sich Patienten für eine kombinierte Operation, um eine besonders effektive Verjüngung der Augenpartie zu erreichen.

Welche Methode am besten für Sie geeignet ist, wird allerdings in einem persönlichen Gespräch mit Ihrer behandelnden Ärztin, Frau Prof. Dr. Dr. Mirastschijski, individuell besprochen. Wir nehmen uns für unsere Patienten Zeit und beraten Sie gewissenhaft und zuverlässig, welche Art der operativen Lidstraffung für Sie am besten geeignet ist.

Wann kommt eine Oberlidkorrektur in Frage?

  • Sie haben überschüssige Haut oder Fett am oberen Augenlid
  •  Sie sind an einem jugendlicheren Aussehen der Augenpartie interessiert
  •  Ihre obere Augenlidhaut ist altersbedingt erschlafft

 

Wann kommt eine Unterlidkorrektur in Frage?

  •  Sie haben starke Tränensäcke unter den Augen
  • Sie haben Falten unter den Augen haben, die Sie stören

 

Wann übernimmt die Versicherung die Kosten für eine Ober- oder Unterlidkorrektur?

Eine Oberlidkorrektur kann unter Umständen von Ihrer Krankenversicherung übernommen werden. Wenn Ihre Oberlidhaut so schwer nach unten fällt, dass sie Ihre Sicht behindert, kann der Eingriff medizinisch notwendig sein – in solchen Fällen wird mindestens ein Teil der Kosten erstattet. Meist ist hier eine augenärztliche Untersuchung zur Indikationsstellung notwendig.

Augenlidoperationen zu kosmetischen Zwecken werden nicht von der Versicherung übernommen. Über die Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten für die Ober- und Unterlidchirurgie sprechen wir von Mira-Beau gerne bei einem ersten Beratungsgespräch mit Ihnen. Kontaktieren Sie uns noch heute und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin, für ein ausführliches Beratungsgespräch rund um das Thema Augenlidstraffung.

Welche Risiken gibt es bei einer Lidstraffung?

In der ästhetischen Chirurgie zählen Augenlidstraffungen zu den am häufigsten angewandten Operationen. Daher ist die OP auch als risikoarm einzuschätzen. Doch wie bei jedem Eingriff, gibt es auch bei der Lidkorrektur Ausnahmen. So können bspw. Nachblutungen, Blutergüsse oder leichte Schwellungen am Auge auftreten.

Eine direkte Verletzung der Augen brauchen Patienten aber nicht zu befürchten, da die Operation ausschließlich im Bereich der Haut und Bindegewebe erfolgt und der Augapfel selbst unberührt bleibt.

Wie lange dauert die Heilung nach einer Lidstraffung?

Nach der Behandlung ist in den ersten Tagen im Normalfall lediglich mit kleineren Schwellungen und Blutergüssen um die Augen zu rechnen. Mitunter können auch trockene Augen auftreten. Etwa eine Woche nach dem Eingriff werden den Patienten die Fäden von der Ärztin gezogen. Nach einer weiteren Woche sind sie dann wieder voll gesellschaftsfähig.

Um das Risiko einer Infektion oder stärkeren Schwellungen nach der Augenlidkorrektur zu mindern, sollte bspw. auf das Auftragen von Make-up und Aktivitäten, wie Sport oder das Besuchen des Schwimmbads verzichtet werden.

Weitere Informationen zu Augenlidstraffung in Berlin oder Bremen

Sind Sie interessiert an einer Augenlidkorrektur oder haben weitere spezifische Fragen zur Operation? Kontaktieren Sie uns gern jederzeit und wir helfen Ihnen weiter.